• suchprofile
  • Id
  • Alter
  • Land
  • Erweiterte Suche

Scammer-Betrüger-Anti-Spam


Was ist Scam?


Schutz vor Betrug im Internet durch unseriöse Frauen

Mit unseren Informationen und Ratgeber möchten wir unsere Mitglieder vor den Fallstricken der Abzocker/ Betrüger den sogenannten “Scammer“ warnen und schützen. Das englische Wort Scam bedeutet so viel wie Betrug, Beschiss, Masche. Daher lassen Sie sich nicht mit nett geschriebenen E- Mails etwas vorgaukeln. Es gibt nicht nur im Internet an jeder Ecke “schwarze Schafe“, die betrügerische Absichten haben sondern auch in allen Bereichen auf der ganzen Welt. Und wir es nicht ausschließen können, dass sich unseriöse Frauen auch bei Partnerbörsen registrieren, umso mehr oder weniger erfolgreich arglose und gutgläubige Männer auf die unterschiedlichste Weise zu erleichtern. Es ist daher unser Bestreben und Pflicht diesen Personen “Scammer“ ihre betrügerische Absicht und Ansinnen zu erschweren und alles dafür zu tun unsere Mitglieder zu schützen.

Sie sollten die folgenden Seiten zum Thema “Scam“ (Abzocke/ Betrug) speziell im Internet genau lesen, wenn dieses Thema neu für Sie sein sollte!

Um unsere Webseite frei von Betrug und Missbrauch zu halten, benötigen wir die Hilfe unserer Mitglieder und bitten diese jeden Verdacht auf Betrug und Missbrauch anzuzeigen unter blacklist@oksana-pv.de. Hier unsere Strategie und einige Ratschläge, Regeln und Tipps zum Thema Betrug “Scammer“ im Internet umso für Sie Probleme möglichst zu vermeiden:

1. Anti-Scam-Regeln und Strategie

  • Wir unternehmen jede Anstrengung bereits Scam- Profile zu enttarnen und zu sperren bevor diese online gestellt werden. Durch diese Maßnahme soll unsere Webseite frei von und Betrügern gehalten werden! Wir unternehmen alles, um unsere Mitglieder vor Betrug zu schützen und gehen gegen Betrüger vor! Durch uns erhalten Sie Informationen und Aufklärung zum Thema “Scammer“.
  • Permanent wird unsere Datenbank nach “Scammer“ durch sucht und das Nutzungsverhalten und die Daten der Frauen analysiert. Diese werden mit bekannten Profilen und typischen Scam- Mustern verglichen. Ständige Anpassung und Aktualisierung auf sich ändernden Scam- Strategien und Muster durch uns.
  • Offline gestellte Profile werden ebenfalls weiter geprüft und bei Auffälligkeit sofort gesperrt.
  • Informieren Sie uns über Auffälligkeiten über z. B. widersprüchliche Angaben einer Frau, die Frau sich bei einer Agentur bewirbt und Standardbriefe schreibt, sie nach Geld fragt oder in einer Notlage befindet usw.. Seien Sie kritisch und hinterfragen Sie! Informieren Sie uns! Nur so können von uns Überprüfungen durchgeführt und andere Mitglieder gewarnt werden.
  • Schauen Sie sich die weiteren Informationen, Tipps, Verhaltensregeln und Warnhinweise auf den folgenden Seiten an.
  • Bei uns ist nur die Veröffentlichung von Anzeigen realer Personen erlaubt.
  • Es ist bei uns untersagt, dass unsere Mitglieder durch Anfragen nach Geld belästigt werden.
  • Korrespondenzen mit geschäftlichen Absichten sind untersagt.
  • Es ist untersagt Agentur Anzeigen auf unserer Website zu veröffentlichen, wenn unsere Nutzer für die Korrespondenz zusätzlich bezahlen müssen.
  • Gib “Scammer“ keine Chance, drum informiere Dich, sei nicht arglos und halte Dich an einige Vorsichtsmaßnahmen! Es profitieren die„“Scammer“ von der Arglosigkeit und Unwissenheit ihrer Opfer.
  • Auf jeder Anzeige haben wir die Funktion „Verstoß melden“ hinter legt und bitten alle unsere Mitglieder, uns jeden auch nur so kleinen Verdacht und Verstoß zu melden.

2. Betrug melden

  • Möglichkeiten, einen Betrug zu melden:
  • Informieren Sie uns und senden einen Bericht an: blacklist@oksana-pv.de

3. Vermeiden Sie Opfer eines Scam- Betruges zu werden u. beachten Sie einige Warnsignale!

  • Schütze Sie sich vor üblichen Betrug und Betrügern. Hier einige Punkte, wo Sie alarmiert sein sollten, wenn man Sie um folgendes bittet z.B. die Bitte um größere Geldsummen zur Bezahlung von Miete, größere Summen für medizinische Behandlungen (Kinder, Verwandte etc.), Visagebühren, Sprachkurse, Flugtickets, Anwaltskosten für Scheidungen und oder entsprechende andere Vorwände.
  • Vorsicht ist geboten, wenn Frauen um Geld für die E- Mail- Korrespondenz und Telefonkosten bitten um mit Ihnen zu kommunizieren. Es ist zwar immer noch für die Frauen (nach Herkunftsland unterschiedlich) der E- Mail- und Telefonverkehr vergleichsweise teuer, aber auch inzwischen in Osteuropa bezahlbar. Wir empfehlen Ihnen in solchen Fällen einer fremden Person kein Geld zu schicken, die Sie noch nicht persönlich getroffen haben. Es ist aber trotzdem durchaus vorstellbar eine Frau mit ca. 20 bis 30 €/ pro Monat zu unterstützen, hier sollten Sie aber auf keinen Fall höhere Beträge versenden. Sie könnten hiermit bereits den E- Mailverkehr mit Ihrem Konkurrenten unterstützen. Telefonieren Sie lieber dafür häufiger mit der Frau und reduzieren Sie dadurch entsprechend die E- Mail- Korrespondenz.
  • Vermeide es grundsätzlich Geld an irgendeine Person zusenden, die Sie im Internet kennen gelernt haben und noch nie persönlich begegnet sind.
  • Vermeide es Geld an irgendeine Person aus einem anderen Land zusenden, um ein Flugticket, Visagebühren oder irgendwelche anderen Kosten zu bezahlen, auch wenn dieses im Zusammenhang mit einem Besuch bei Ihnen in Verbindung steht. Lassen Sie sich hier nicht gleich unter Zugzwang setzen, auch wenn Sie eine Frau sofort besuchen will. Wenn Sie der Meinung sind einer Frau helfen zu müssen, dann lassen Sie ihr ein nicht in Geld umwandelbares Flugticket zu kommen oder stellen Sie sicher, dass das Flugticket von Ihnen storniert werden kann und Ihnen der Kaufpreis erstattet wird.
  • Wenn Sie jemandem aus einem anderen Land helfen ein Visum zu erlangen, Versicherern Sie sich zuerst über die wahren Reiseabsichten und prüfen die Voraussetzungen zur Visaerteilung mit den zuständigen Behörden. Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie selbst für die Visagebühren, Stornierungen oder anderen Kosten aufkommen. Prüfen Sie möglichst immer die Rechnungen und die ausstellende Firma auf Seriosität.
  • Vorsicht ist geboten, wenn eine Frau darauf besteht ein teures Appartement für Sie als Unterkunft für ihren Besuch zu buchen. Ist das Appartement aber relativ teuer, in einem schlechten Zustand und sie besteht auf der Buchung so seien Sie vorsichtig. Suchen Sie lieber selbst ein Appartement oder Hotel und buchen dieses.
  • Entdecken oder sehen Sie mehrere Profile mit differierenden Personendaten bei verschiedenen Ost- Europa- Agenturen/ Dating Seiten, so kann dieses von uns den Frauen nicht verboten werden. Jeder sollte die Chance haben sein Glück zu finden, auch bei anderen Ost- Europa- Agenturen/ Dating Seiten. Achten Sie darauf, ob die persönlichen Daten (Name, Alter, etc.) differieren und benachrichtigen unseren Support bitte in diesem Fall.

4. Typische Scham- Maschen im Überblick

4.1. Visa-/ Flugticket- Betrug

Sie werden von einer Frau, die Sie besuchen möchte um Geld für Konsulat, Visa und Flugticket gebeten. Die Frau verlangt das Geld evtl. in großen Summen um die Reise und das Touristenvisum über ein Reisebüro buchen zu können. Nach der Überweisung des Geldes hören Sie nichts mehr von der Frau oder es wird von ihr eine Ausrede erfunden, warum die Reise von ihr nicht angetreten werden konnte.

Daher unser Tipp:

  • Besuche die Frau in ihrem Land oder lasse ihr ein nicht in Geld umwandelbares Flugticket zu kommen.

4.2. Mitleid-/ Geld- Betrug

Der Scammerin bittet von unbedachten und arglosen Personen nach wenigen netten Mails um die Übersendung von Geld. Sie werden hier um Geld gebeten, welches sie dringend benötigt um die Miete zu bezahlen, um Hilfe für eine medizinische Behandlung/ Operation eines Familienmitgliedes oder des eigenen Kindes oder um die Kosten für Reisevorbereitungen etc. zu bezahlen.

Daher unsere Tipps:

  • Sende nie Geld zu einer Frau, die Sie noch nicht lange genug kennen. Es kann sich hier um ein Scammer handeln. Am besten brechen Sie den Kontakt sofort ab und informieren uns.
  • Oder lasse Dir von der Frau den Namen des Krankenhauses und des behandelnden Arztes nennen und überprüfe diese Angaben.

4.3. Internet- Kontakt- Betrug

Sie werden nach wenigen E- Mails von einer Frau um finanzielle Unterstützung für den weiteren Internet-Kontakt gebeten. Für die Frau ist die E- Mail- Korrespondenz vergleichsweise teuer (ca. 2 bis 3 € pro Sitzung / Stunde). Eine stolze ukrainische russische Frau würde Sie nicht ohne weiteres um Geld fragen und seien Sie daher misstrauisch!

Daher unsere Tipps:

  • Wenn Sie ein gutes Gefühl haben, können Sie ihr eine geringe Summe Geld (ca. 20 bis 30 €) senden.
  • Nehmen Sie mit ihr per Telefon Kontakt auf und reduzieren dadurch die E- Mail- Korrespondenz auf 2 bis 3 E- Mails/ pro Woche.

4.4. Reise- und Einwanderungs- Betrug

Diese Frauen lieben es Euren Kontakt auszunutzen, um sich Urlaubsreisen bezahlen zu lassen. Sie lieben es auch sich mit teuren Geschenken überhäufen zu lassen. Diese Frauen leben ihren Kaufrausch und Spaß auf Kosten des Mannes aus.

Eine weitere Betrugsmasche besteht darin mit einem Mann von Land zu Land zu reisen, bis zu drei Monate mit einem Mann dort zu verbringen oder dann ein oder zwei Monate mit einem anderen Mann. Der betrogene glaubt, dass die Frau es mit ihrer Zuneigung echt meint und eine wirkliche Beziehung will und die gemeinsame Zeit benötigt, um herauszufinden, ob ihr Partner der richtige ist. Aber das was sie wirklich will, ist ein neues Land kennen zu lernen und einfach neue Länder zu bereisen.

Diese Frauen existieren wirklich und sind wahrscheinlich überaus attraktiv und freundlich. Diese Reise- Scammerin erkundigen sich sehr früh nach Ihrer finanziellen Situation, nach entsprechenden Einkünften und verschwinden sehr schnell nach dieser gemeinsamen Zeit.

Daher unsere Tipps:

  • Schenke kleine Geschenke, Aufmerksamkeiten mit ideellem Wert!
  • Schenke keine teuren Handys, Computers etc..
  • Besuche die Frau vor Ort und verschaffe Dir einen Eindruck über die Lebensumstände.

4.5. Appartement- Betrug

Es gibt in osteuropäischen Städten (z. B. Ungarn, Lettland, Litauen etc.) aktive organisierte Gruppen, die Ihnen zielsicher das Geld aus der Tasche ziehen.

Es beginnt damit, dass das Taxi vom Flughafen überteuert ist und das Appartement in einem Wohnviertel am Stadtrand in einem schlechten runtergekommen Zustand befindet. Das Geld für die Miete wird im Voraus verlangt, dadurch haben Sie kaum eine Chance das Appartement abzulehnen.

Die Frau lässt sich kaum oder nur kurz sehen und vertröstet Sie dann mit immer neuen Ausreden auf ein späteres Treffen. Es sollten bei Ihnen hier Warnzeichen angehen, wenn die Frau auf Ihren schnellen Besuch drängt. Am besten noch ein Appartement für Sie bucht, damit dort ein gemeinsamer Urlaub verbracht werden kann.

Daher unsere Tipps:

  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, ziehe ein Hotelzimmer vor.
  • Buche das Appartement möglichst selbst.

5. Typische Elemente einer Scam- Korrespondenz

Bedenke dass eine Frau sich nicht bereits nach den ersten Mails in Sie kopflos verliebt und nimm als Hinweis auf, dass Frauen aus Osteuropa meist sehr intelligent und gebildet sind, um sich wie ein Mädchen im Teenager- Alter nach mehreren E- Mails kopflos zu verlieben. Hier einige Betrugsmuster typischer Elemente zum ins Bewusstsein zu rufen:

5.1. Der erste Kontakt

Der erste Kontakt geht oft nicht von Ihnen aus, sondern Sie erhalten eine E- Mail von einer interessanten liebevollen Frau. Hier werden deren Vorstellungen vom Partner allgemein gehalten und jegliche Konkretisierung zum Alter, Herkunft spielen keine oder eine untergeordnete Rolle, so dass diese auf jeden passt.

5.2. Arme ukrainische russische Frau

Ukrainische russische Frauen haben ihren Stolz und werden Sie nicht gleich zu Beginn ihrer gemeinsamen E- Mail- Korrespondenz nach Geld fragen und auch nicht über ihre finanzielle Situation klagen. Als Warnhinweis und Wachsamkeit sollten Sie, klagen über ihr geringes Einkommen, ihre Schulden, ihren defekten PC, schlechte Wohnung, Kosten für Gebühren, Sprachschulen und Übersetzungen, über kranke Kinder und Verwandte registrieren.

5.3. Perfektes Aussehen

Wenn Sie eine Frau mit einem Altersunterschied von mehr als 30 Jahren und dazu noch wie ein Model aussieht, deren weiteren Angaben zur ihrer Person nahezu perfekt sein sollten. Und die Frau angeblich nicht an materiellen Dingen interessiert ist, sollten Sie bereits gewarnt sein.

Ihrer beiden Beziehung und Liebe zu einander entwickelt sich schnell und entsprechend Liebesbekundungen auch mit dem weiteren Briefkontakt, so sollten Sie Vorsicht walten lassen. Auch sollten Sie sich nicht mit süßen und verliebten Worten, betonten Vertrauen, Ehrlichkeit und Ernsthaftigkeit einfangen lassen. Hier sollen Sie nur mit der entsprechenden Konversation eingewickelt werden, um Sie bereits beim nächsten Kontakt um Geld und Geschenke zu bitten und danach zu verschwinden, ob sie nun Geld erhalten hat oder nicht.

5.4. Sehr blumige Briefe in perfektem Englisch

Zeigen Sie gesundes Misstrauen, wenn Sie Briefe in perfektem Englisch geschrieben erhalten, diese dazu nicht aussagefähig sind und in den Folgebriefen nicht auf Ihre Fragen eingegangen.

Seien Sie vorsichtig, wenn ein Foto mit jedem Brief gesendet wird ohne das man Sie darum bittet eigene Fotos zur Verfügung zu stellen. Frauen die ernsthaft nach einen Partner suchen, sind an Ihren Bildern sehr interessiert. Prüfen Sie Echtheit der Bilder, die Ihnen von der Frau zur Verfügung stellt werden durch gezielte Fragen nach Details (Tiere, Eltern etc.), die nur durch die Frau beantwortet werden können und nicht durch Betrüger.

5.5. Frauen die nicht angerufen werden wollen

Durch einen Anruf bei der Frau erhalten Sie schnelle Gewissheit, ob es sich um eine Scammerin handelt oder nicht. Sie sollten aber vorher einigen E- Mailverkehr mit der Frau geführt haben, sonst fühlt sie sich eventuell überrumpelt. Es kann auch sein, dass die Frau bereits schlechte Erfahrungen mit der Herausgabe ihrer Telefonnummer gemacht hat. Zeigen Sie hier Verständnis für die Situation. Es gibt vielleicht die Möglichkeit bei einer Freundin oder Verwandten anzurufen, wenn die Frau zuhause kein Telefon hat.

5.6. Wenn die Adressdaten wechseln

Aus Selbstschutzgründen kann es sein, dass Frauen ihre privaten Anschriften, Telefonnummern und speziell ihre Emailanschriften während der Korrespondenz wechseln. Dieses kann Gründe aufgrund von schlechten Erfahrungen mit Briefen und Anrufen in der Vergangenheit haben.

Es kann auch sein, dass die Frauen sich am Wochenende bei den Eltern oder der Datscha ihrer Verwandten aufhalten und dort die entsprechenden Anschlüsse für den E- Mailverkehr nutzen. Fragen Sie am besten einfach nach.

6. Weitere Merkmale, ob es jemand ehrlich meint

Durch das Stellen von konkreten Fragen und das Hinterfragen können Sie schnell Erkenntnisse über die Ehrlichkeit einer Person erhalten.

  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen, wenn sich die Frau an Ihr geschriebenes nicht erinnern kann.
  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen, wenn die Frau nicht auf den Inhalt Ihrer Briefe eingeht
  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen, wenn die Frau sich nicht an ihre eigenen geschriebenen Briefe erinnern kann oder dieses vielleicht ein Indiz dafür ist, dass die Briefe von jemand anderen geschrieben werden.
  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen, wenn die Frau kein wirkliches Interesse an Ihnen, Ihrem Beruf, Ihrem Umfeld, Ihren Eltern und Geschwistern zeigt.
  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen, wenn die Frau nicht über Ihr Umfeld, Familie, persönliche Dinge schreibt.

7. Liste von Betrügern -schwarze Liste-

Wir unternehmen jegliche Anstrengung unsere Webseite frei von Betrügern zu halten und tun alles um unsere Mitglieder vor Betrug zu schützen. Wir gehen gegen Betrüger vor, sind aber auch auf Ihre Unterstützung und Hinweise angewiesen. Melden Sie uns bitte jeden Betrugsversuch. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung unter blacklist@oksana-pv.de, wenn Sie noch Fragen haben.